Körperfett – Möglichkeiten & Methoden es loszuwerden

Veröffentlicht von
Das Körperfett minimalinvasiv absaugen lassen

Dem Menschen ist sein Körper wichtig, denn er erfüllt ihm viele Wünsche und ermöglicht auch so Einiges. Der Gedanke an Wunschabmessungen und -dimensionen ist dabei wahrscheinlich so alt, wie die Menschheit selbst es ist. Es ist ja auch gar nichts Verwerfliches damit verbunden, wenn jemand eher seinem eigenen Schönheitsideal entsprechen möchte. Doch nicht immer ist das ohne Aufwand und ohne auch mit anderen Sachverhalten konfrontiert zu werden.

Das überflüssige Körperfett loszuwerden, ist hier nur ein weit verbreitetes Beispiel dafür, welche Wünsche und Sehnsüchte in einem Menschen stecken können, der mit seinem Istzustand weniger zufrieden ist. Geschulte Ernährungsphysiologen und die gesamte, betroffene Fachärzteschaft, widmen sich dieser Thematik gerne. Ihren Publikationen, Diätplänen und Essverhaltensmusterkorrekturen schenken viele Zeitgenossen Gehör.

Der Brennpunkt der diesbezüglichen Forschung dreht sich auch um die Fettzellen selbst, diese Körperzellen haben noch vor einigen Generationen Überlebenscharakter gehabt. Heutzutage in unserer Wohlstandsgesellschaft, sind sie nun aber oftmals eher ein störendes Attribut. Die Ärzteschaft ist sich weitestgehend darüber einig, dass die so genannten Fettzellen sich bereits im Krabbelalter bilden und dem Körper als möglicher Energiespeicher für ein ganzes Menschenleben zur Verfügung stehen.

Zweifel bestehen keine daran, dass sich im Zuge einer gezielten Mangelernährung (volksmundlich: Diät) diese im Körper vorhandenen Fettzellen graduell entleeren und somit kleiner werden. Kompetente Spezialisten aus der Gesundheitsbranche versichern glaubhaft, dass mühevoll entleerte Fettzellen sich bei nächster, sich bietender Gelegenheit, auch umgehend wieder füllen. Als Beweis dafür, führt man hier auch den bekannten Jo-Jo Effekt von Diäten an.

Glaubhaft dagegen versichert die Fraktion der Schönheitschirurgen, welche den Fettpölsterchen mit der Hilfe moderner Operationsverfahren zu Leibe rücken, dass die Fettgewebsreduktion durch plastische Chirurgie nachhaltig und dauerhaft sei. Die Fettzellen werden per Liposuction durch so genannte minimalinvasive Eingriffe ganz entfernt. Minimalinvasiv, die Vokabel ist für den Normalbürger erklärungsbedürftig und bedeutet eigentlich nur, dass ein Eingriff höchst sorgfältig geplant und nur mit so wenig Skalpellarbeit, wie irgend möglich durchgeführt wird. Dazu gehört dann auch eine nur lokale Anästhesie und eine sehr schonende Vorgehensweise in Bezug auf die Haut. Die plastische Chirurgie, geht bei den minimalinvasiven Eingriffen rigoroser mit den lästigen Fettzellen um und beseitigt diese. Eine gewisse Anzahl an Fettzellen ist lebensnotwendig, so dass nie alle Fettzellen entfernt werden. Herkömmliche Verfahren per Ultraschall, Wickel- oder Hitzetechniken, zerstören die Fettzellen dagegen nur temporär.

Bild: James C. Mutter / Plastic Surgeon Vishal Kapoor, MD CC-BY-SA 3.0